Thomas Anders ist musikalischer Stargast beim Jubiläums KölnBall 2018 – Frauke Ludowig übernimmt Patenschaft

Köln, 01.03.2018 – Am 29. September 2018 findet zum 30. Mal der KölnBall statt. Als musikalischer Stargast hat sich Thomas Anders angekündigt. Der Musiker gehört zu den wenigen deutschen Stars, von denen man behaupten kann, sie haben nationale und internationale Musikgeschichte geschrieben.

Foto: Stephan Pick

„Mit Thomas Anders erleben wir einen wunderbaren und international bekannten Vollblutmusiker auf der Showbühne. Zum KölnBall-Jubiläum freue ich mich auf hervorragende Unterhaltung aus einer über 40-jährigen Musiklaufbahn“, kommentiert Brigitte Christoph, Initiatorin und Organisatorin des KölnBall.

Zum runden Jubiläum der Benefizveranstaltung für die Kinderkrebsforschung übernimmt außerdem Frauke Ludowig die Ballpatenschaft. „Brigitte Christoph hat in den letzten 30 Jahren mit ihrem KölnBall verschiedene Kinderkrankenhäuser und Forschungsprojekte unterstützt und durch ihren Einsatz jungen Patienten Hoffnung auf eine gesunde Zukunft gegeben. Ich freue mich sehr, zum Jubiläums-KölnBall, die Patenschaft für dieses wichtige Projekt übernehmen zu dürfen“, sagt Frauke Ludowig, RTL Exklusiv-Moderatorin und Society-Expertin. „Ich bin glücklich, Frauke Ludowig im Jubiläumsjahr an meiner Seite zu wissen und sehr dankbar für ihre wertvolle Unterstützung“, so Brigitte Christoph.

Foto: RTL/Margaretha Olschewski

Seit der ersten Ausgabe vor 30 Jahren sammelte Brigitte Christoph mit dem KölnBall Spendengelder in Höhe von mehr als sechs Millionen Euro zur Förderung und Finanzierung wichtiger Projekte und zur Verbesserung der Heilungschancen krebskranker Kinder und Jugendlicher ein. 2018 kommt der Spendenerlös – wie auch in den Vorjahren – der „Arbeitsgruppe Experimentelle Onkologie“ im Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße zugute.

Die von Herrn Dr. Dr. Aram Prokop geleitete Arbeitsgruppe ist finanziell ganz auf sich gestellt und dringend auf Spenden angewiesen. Die Forschung und die dazu nötigen Geräte sind einzig und allein über Drittmittel finanziert. Einige Kinder und Jugendliche, die als unheilbar galten, konnten durch die Arbeit der Arbeitsgruppe erfolgreich therapiert werden und leben seit mehreren Jahren ohne Nachweis der ursprünglichen Erkrankung.

Teilen:

KölnBall 2017 spendet 60.000 Euro für „AG Experimentelle Onkologie“

Köln, 15.10.2017 – Die 29. Ausgabe der von Brigitte Christoph initiierten und organisierten Benefizveranstaltung sammelte 60.000 Euro für die Kinderkrebsforschung in der „AG Experimentelle Onkologie“ im Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße. Manfred Hemmersbach, Inhaber der Kölner Druckerei Hemmersbach, stockte den ursprünglichen Spendenstand von 56.740 Euro auf die runde Summe auf.

Gastgeberin Brigitte Christoph übergab auf der Showbühne den symbolischen Scheck an Dr. Dr. Aram Prokop: Unter seiner Leitung entwickelt die „AG Experimentelle Onkologie“ neue, bessere Wirkstoffe gegen bösartige Krebserkrankungen, die Resistenzen von Tumorzellen gegen herkömmliche Medikamente überwinden können. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sind in der Lage, Tumor- und Leukämiezellen von Patienten „in vitro“ – das heißt außerhalb des Körpers – auf das Ansprechen der Chemotherapeutika zu testen. Auf diese Weise lassen sich bei schwierigen Erkrankungen ohne bislang bekannte Behandlungsmöglichkeiten individuelle Therapien entwickeln. Die in Köln ansässige Forschungseinrichtung betreut Kinder und Jugendliche aus ganz Deutschland und ist auf Drittmittel angewiesen.

Stars auf dem roten Teppich

Zu den prominenten Gästen aus Showbiz, Society und Politik, die sich auf dem roten Teppich ein Stelldichein gaben, gehörten unter anderem: Star-Designer Harald Glööckler, NRW-Innenminister Herbert Reul, Bundestagsabgeordneter Karsten Möring, NRW-Staatssekretärin für Integration Serap Güler, NRW-Staatssekretär im Ministerium des Innern und ehemaliger Kölner Polizeipräsident Jürgen Mathies sowie das aktuelle Kölner Dreigestirn: Prinz Michael II. (Michael Gerhold), Bauer Christoph (Christoph Stock) und Jungfrau Emma (Erich Ströbel).

Stars auf der Showbühne

Mit einer atemberaubenden Darbietung sorgte die Künstlerin Cynthia Rodrigues für ein gelungenes Ball-Opening. Sopranist Oswald Musielski stimmte die rund 700 Gäste des KölnBalls mit seiner außergewöhnlichen Stimme musikalisch auf das folgende Showprogramm ein. Als musikalischer Stargast lockte Roland Kaiser mit einer Auswahl aus seinem Repertoire die KölnBall-Gäste auf die Tanzfläche. Für das musikalische Rahmenprogramm war wie in den Vorjahren die „Klas Band“ zuständig. Nach Mitternacht begeisterte Jean Pearl auf der Hauptbühne. Das DJ Team Marco Maribello sorgte auf der KölnBall-Aftershow-Party für eine ausgelassene Partystimmung.

Partner für Erfolg

Zu den Unterstützern und Weggefährten des KölnBalls gehören allen voran der Handels- und Touristikkonzern REWE Group als Premiumpartner und die WELT am SONNTAG NRW als offizieller Medienpartner. Für ihr nunmehr über ein Vierteljahrhundert währendes ehrenamtliches Engagement für hilfsbedürftige Kinder und Jugendliche in Not erhielt Brigitte Christoph 2014 das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.

Die 30. Jubiläumsausgabe des KölnBalls findet am 29. September 2018 statt.

Teilen:

KölnBall 2017: Stars auf dem roten Teppich

Am Samstag, dem 14. Oktober, steigt mit dem KölnBall 2017 die 29. Ausgabe der Benefiznacht für die Kinderkrebsforschung in der „AG Experimentelle Onkologie“. Der Ballabend beginnt um 18.30 Uhr mit dem Empfang auf dem roten Teppich im Maritim Hotel Köln. Musikalischer Stargast beim KölnBall 2017 ist Roland Kaiser. Außerdem auf der Showbühne: Sängerin Jean Pearl und der Sopranist Oswald Musielski. Durch die Ballnacht führen Andreas von Thien und Constance Rick. Glücksbotin Frauke Ludowig und Harry Wijnvoord übernehmen die KölnBall-Tombola für den guten Zweck. Henriette Reker, Oberbürgermeisterin der Stadt Köln, ist wie bereits im vergangenen Jahr Schirmherrin des KölnBalls.

Brigitte Christoph, Initiatorin und Organisatorin des KölnBalls, freut sich auf rund 700 Gäste, darunter auch prominente Namen wie: Star-Designer Harald Glööckler, Schauspieler Paul Phillipp Altmann, Moderatorin Marijke Amado und RTL-Adelsexperte Michael Begasse. Weitere Gäste aus Politik und Gesellschaft sind unter anderem: NRW-Innenminister Herbert Reul, Bundestagsabgeordneter Karsten Möring, NRW-Staatssekretärin für Integration Serap Güler, NRW-Staatssekretär im Ministerium des Innern und ehemaliger Kölner Polizeipräsident Jürgen Mathies, die Star-Fotografen Frank Altmann und Hergen Schimpf sowie das aktuelle Kölner Dreigestirn: Prinz Michael II. (Michael Gerhold), Bauer Christoph (Christoph Stock) und Jungfrau Emma (Erich Ströbel) und viele weitere mehr.

Spendenempfänger „AG Experimentelle Onkologie“ im Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße

Der Spendenerlös geht an die „AG Experimentelle Onkologie“ im Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße. Die von Herrn Dr. Dr. Aram Prokop geleitete Arbeitsgruppe „Experimentelle Onkologie“ forscht nach neuen, besseren Wirkstoffen gegen bösartige Erkrankungen wie Leukämie und Krebs. Außerdem entwickelt sie individuelle Therapien für Kinder und Jugendliche, deren bösartige Erkrankungen bis heute als unheilbar gelten. Einige dieser so behandelten Patienten leben seit mehreren Jahren ohne Nachweis der ursprünglichen Erkrankung in Gesundheit. Die Forschergruppe ist ausschließlich über Drittmittel und Spendengelder finanziert, da es an kommunalen Krankenhäusern keinen Forschungsetat gibt. Alle erhaltenen Gelder kommen ohne Abzug von Verwaltungskosten ausschließlich der medizinischen Krebsforschung zu Gute.

Partner für Erfolg

Zu den langjährigen Unterstützern und Weggefährten des KölnBalls gehören als Premiumpartner der Handels- und Touristikkonzern REWE Group und der offizielle Medienpartner WELT am SONNTAG NRW.

Für ihr nunmehr über ein Vierteljahrhundert währendes ehrenamtliches Engagement für hilfsbedürftige Kinder und Jugendliche in Not erhielt Brigitte Christoph 2014 das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.

Teilen: