Slider

Offizielle Medienpartner

Dr. Willi Keinhorst †, Redaktionsleiter Welt am Sonntag NRW

Anfangen ist oft das Schwerste, treu bleiben aber das Beste‘, hat der große Adolf Kolping einst gesagt. Brigitte Christoph ist beides gelungen: Sie hat angefangen mit ihrem Projekt der Nächstenliebe, und sie hat es durchgehalten, ist treu geblieben. Seit 30 Jahren ist sie der Motor des KölnBalls, der kranken und notleidenden Kindern hilft. Dafür gebührt ihr unser Dank. Die ‚Welt am Sonntag‘ ist bei Brigitte Christophs KölnBall seit vielen Jahren dabei, und wir bleiben ihrer einmaligen Hilfsaktion gerne treu.

Begrenzt ist das Leben, doch unendlich ist die Erinnerung. In tiefer Trauer und Dankbarkeit für die großartige Wegbegleitung. 

Alexander Stotz, CEO Ströer Media Deutschland GmbH

Der KölnBall unterstützt die Forschung gegen Krebs bei Kindern in eindrucksvoller Weise. Auch für die Ströer Gruppe ist gesellschaftspolitische Verantwortung ein zentraler Bestandteil unternehmerischen Handelns. Zahlreiche soziale Projekte unterstützten wir als Kölner Unternehmen seit unserer Gründung und versuchen damit immer wieder wichtigen Themen  eine breite Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit zu verschaffen. Der thematische Fokus des sozialen Engagements liegt dabei vor allem auf den Bereichen Kinder und Jugend. Aus diesem Grund lag es nahe, sich in diesem Jahr erstmals auch für den KölnBall und sein Engagement stark zu machen. Durch die Medien im Bereich Außen- und Onlinewerbung ist Ströer in der Lage, eine hohe Reichweite sowie eine größtmögliche öffentliche Wahrnehmung zu generieren. Deshalb unterstützt Ströer den KölnBall mit dem, was sie gut kann: Aufmerksamkeit erzeugen, um möglichst viele Menschen auf die Initiative aufmerksam zu machen.